Goms

Bellwald

Das Dorf Bellwald bildet mit den Weilern Ried, Egga, Bodmen und Fürgangen eine typische Hanggemeinde hoch über dem Goms und dem Fieschertal. Die im 8. und 9. Jh. eingewanderten Alemannen liessen sich in Einzelhöfen nieder, aus denen mit dem Auswachsen der Sippe allmählich kleine Weiler- und Dorfsiedlungen entstanden. Bis nach dem zweiten Weltkrieg lebte die Bevölkerung fast ausschliesslich von der bergbäuerlichen Landwirtschaft mit Viehzucht und Ackerbau.

Binn

Das Binntal, ein südliches Seitental des Rhonetals im Bezirk Goms, ist als Mineralien- und Wanderparadies bekannt und steht seit 1964 unter Naturschutz. Mehrere Weiler in Binn sind als Ortsbild von nationaler Bedeutung eingestuft. Im Hauptort Binn befindet sich die Bogenbrücke aus dem Jahr 1564 gelegen neben der Antoniuskapelle. Im Weiler Wilere steht die Pfarrkirche St. Michael, erbaut im Jahr 1560.

Ernen

Die Gemeinde besteht aus den Ortschaften Ausserbinn, Ernen, Mühlebach, Niederernen und Steinhaus und zeichnet sich durch eine gute Wohn- und Lebensqualität aus. Die naturnahe und gut erhaltene Landschaft kombiniert mit einer modernen Infrastruktur und einem breiten auch für Einheimische nutzbaren touristischen Angebot bietet ein sehr gutes Umfeld.

© Aletsch Arena

Fiesch

Die Gemeinde Fiesch – das Tor zum Goms – liegt an den Ufern des Weisswassers, das aus dem Fieschergletscher entspringt. Im 19. Jahrhundert nahm die touristische Entwicklung dank dem Panorama auf dem Eggishorn, dem Märjelensee und dem nahen Jungfraugebiet in Fiesch ihren Anfang. Seither übt das touristische Zentrum der Talschaft eine grosse Anziehungskraft auf Sportler und Bergfreunde aus.

Fieschertal

Fieschertal ist ein schmuckes Dorf mit viel Charme, aufgeteilt in sieben Weiler, und liegt in einem romantischen Talkessel, wenige Autominuten von Fiesch entfernt. Über dem Dorf erhebt sich das Finsteraarhorn- und das Jungfraumassiv.

Goms

Die Gemeinde Goms entstand am 1. Januar 2017 aus der Fusion von fünf Gemeinden. Rund 1'240 Einwohnerinnen und Einwohner (Stand 31.01.2019) sind in den 13 Ortschaften Niederwald, Ammern, Bodme, Gadme, Wiler, Blitzingen, Selkingen, Biel, Ritzingen, Gluringen, Reckingen, Münster und Geschinen wohnhaft. Jedes Dorf verfügt über seinen eigenen und individuellen Charme, seine eigene Geschichte und interessante Persönlichkeiten.

Lax

Die Gemeinde Lax ist die Verbindungspforte zwischen der Aletschregion und dem Hochtal Goms. Mit seinen 320 Einwohnern ist Lax ein eher ruhiger Ort. Wer einen sonnigen, naturnahen Lebensmittelpunkt sucht, ist in Lax genau richtig.

BinntalBinntal

Binntal

©Valais/Wallis Promotion - Christian Pfammatter

Obergoms

Die Gemeinde Obergoms entstand im Januar 2009 aus der Fusion der drei Gemeinden Oberwald, Obergesteln und Ulrichen und liegt zuoberst im Wallis unterhalb des Rhonegletschers am Oberlauf der Rhone. Die Gemeinde ist der Ausgangspunkt der drei Alpenpässe Furka, Grimsel und Nufenen sowie des Saumpfads über den Griespass.