Zurück

Steg-Hohtenn

Die Gemeinde Steg-Hohtenn am nördlichen Rhoneufer bildet das Eingangstor zum Lötschental. Auf 1'600 Einwohner zählt die Gemeinde stattliche 120 Betriebe mit über 1000 Arbeitsplätzen. 

Die sportbegeisterte Bevölkerung profitiert von der vielfältigen Infrastruktur: Ein gemeindeeigenes Hallenbad mit Liegewiese, Fussballfelder und Tennisplätze mit Flutlichtanlage sowie eine moderne Pumptrack-Anlage. Letztere steht Kindern und Erwachsenen zur unentgeltlichen Nutzung zur Verfügung. Ein Spaziergang auf dem Rottenbord oder eine grössere Wanderung über den Südrampenhöhenweg von Hohtenn nach Brig runden das Naherholungsangebot ab.

Die gute Versorgung mit Arzt- und Zahnarztpraxis, Apotheke, Kita und Einkaufsmöglichkeiten sowie Post- und Bankfiliale komplettieren die Wohnattraktivität von Steg-Hohtenn.

Übrigens: Am «Borrihaus», im alten Dorfkern von Steg, rankt die älteste Rebe der Schweiz (gepflanzt 1743) an einer Pergola in die Höhe.

 

Höhenlage:
640 m. ü. M.
Anzahl Einwohner (per 31.12.2018):
1'605
Sprachen Gemeindeverwaltung:
Deutsch, Französisch, Englisch
Reisezeit mit dem Auto von/nach Visp:
16 min
Distanz mit dem Auto von/nach Visp:
13 km

Gemeinde Steg-Hohtenn
Kirchstrasse 37
Postfach 48
3940 Steg

Tel: +41 (0)27 933 12 70
gemeinde@steg-hohtenn.ch
www.steg-hohtenn.ch