Zurück

Visperterminen

Visperterminen ist eine eigenständige Gemeinde im vorderen Vispertal. Der Hauptort liegt auf rund 1‘350 m ü. M. und ist von Visp in 15 Autominuten erreichbar. In der Gemeinde leben 1‘350 Einwohner. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 52 km2 und reicht vom Talgrund an der Vispa bis zu den höchsten Gipfeln zuhinterst im wildromantischen Nanztal.

Bekannt ist das sonnige Bergdorf durch seinen Weisswein Heida, der an einem der höchstgelegenen Weinberge Europas („Riebe“) wächst. Noch um 1990 lebten die „Tärbiner“ – so nennen sich die Einwohner von Visperterminen – dem Jahreszyklus der bäuerlichen Arbeit folgend von „Grund bis Grat“. Die Landschaft ist geprägt von einer Vielzahl von Pfaden und Wegen, und die Anlage der Siedlungen und Infrastrukturen spiegelt diese Lebensweise wider.

Die Gemeinde bietet ein grosses Wander- und Bike-Angebot im Sommer und ein kleines, ruhiges Skigebiet mit Schneeschuh-Trails und Schlittelpiste im Winter. Kultur, Traditionen und Bräuche werden von der Dorfbevölkerung gelebt wie selten sonst im Wallis. Es gibt knapp 30 aktive Vereine in den Bereichen Sport, Musik, Kultur und Landwirtschaft.

 

Höhenlage:
1'378 m. ü. M.
Anzahl Einwohner (per 31.12.2017):
1'351
Sprachen Gemeindeverwaltung:
Deutsch, Französisch, Englsich, Italienisch
Reisezeit mit dem Auto von/nach Visp:
16 min
Distanz mit dem Auto von/nach Visp:
10 km

Gemeinde Visperterminen
Kanzleiweg 9
3932 Visperterminen

Tel: +41 (0)27 946 20 76
gemeinde@visperterminen.ch
www.heidadorf.ch