Zurück

Saas-Amlagell

Saas-Almagell ist eine gemütliche, familiäre Gemeinde mit dem Charakter eines typischen Walliser Bergdorfes. Verkehrstechnisch gut gelegen, erreicht man in rund einer halben Stunde das Rhonetal (Visp) und in 10 Minuten den weltbekannten Tourismusort Saas-Fee.

Der familienfreundliche Ort hat nach wie vor einen eigenen Kindergarten und eine eigene Primarschule. Die Orientierungsschule besuchen die Kinder im knapp 5 Fahrminuten entfernten Saas-Grund.

Wichtigster Wirtschaftszweig im gesamten Saastal ist denn auch der Tourismus. Entsprechend ausgeprägt ist in Saas-Almagell die touristische Infrastruktur mit zahlreichen Hotels und Restaurants sowie Freizeit- und Sportanlagen. Im Winter steht ein schneesicheres und familienfreundliches Skigebiet zur Verfügung, im Sommer bietet sich ein breites Wandernetz. Ein beliebtes Ausflugsziel ist ausserdem der Rundweg um den Stausee Mattmark, gestaut vom höchstgelegenen Erdstaudamm Europas. Der Stausee steht auch als Beweis dafür, dass in Saas-Almagell die Energiewirtschaft eine wichtige Rolle spielt.

Übrigens: Saas-Almagell verdankt seinen Bekanntheitsgrad nicht zuletzt seinen drei Skistars, Pirmin, Heidi und Silvan Zurbriggen.

 

Höhenlage:
1'672 m. ü. M.
Anzahl Einwohner (per 31.12.2017):
377
Sprachen Gemeindeverwaltung:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Reisezeit mit dem Auto von/nach Visp:
34 min
Distanz mit dem Auto von/nach Visp:
27 km

Gemeinde Saas-Almagell
Dorfplatz
3905 Saas-Almagell

Tel: +41 (0)27 957 27 26
saas.almagell@bluewin.ch
www.saas-almagell.org